Unterricht


Kontakt
Albert-Einstein-Gymnasium
Schaftrift 11
21244 Buchholz i.d.N.

Tel.: 04181 / 300 98-0
Fax: 04181 / 300 98-90
sekretariat@aeg-buchholz.de

In den Ferien ist nur die Schulleitung jeweils am Dienstag und am Donnerstag in der Zeit von 10:00 bis 12:00 erreichbar.









Studien- und Berufswahl


Allgemeines Angebot

  • Individuelle Studien- und Berufsberatung mit Frau Busch (Berufsberaterin der Agentur für Arbeit , Buchholz,) monatlich, nach Anmeldung
  • Auslage mit Zeitschriften zu Studium und Beruf, Broschüren z.B. mit Schnupperangeboten von Universitäten, Informationen über Ausbildungsgänge, FSJ, Bundesfreiwilligendienst in der Rotunde sowie gegenüber dem Lehrerzimmer
  • Informationen zu aktuellen Berufsmessen oder Einladungen zu berufsorientierenden Seminaren
  • Umfangreiches Material in der Mediothek

Empfehlenswerte Internet-Portale


Unterrichtliche Einbindung

Klasse 8

  • Verbindliche Teilnahme am Zukunftstag mit Vor- und Nachbereitung im Politikunterricht

Klasse 9:

  • Bewerbungsschreiben und Lebenslauf im Deutschunterricht
  • Unterrichtssequenz Berufswahl im Politikunterricht
  • Bewerbungstraining mit der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Klasse 10:

  • Politikunterricht Unterrichtssequenz Wirtschaft
  • Recherche im Internet bzw. Studien- und Berufsführer zu Studienfach- bzw. Berufswahl im Politikunterricht
  • Betreutes Betriebspraktikum (zwei Wochen vor den Osterferien, selbstständige Stellensuche, benotete Praktikumsarbeit)
  • evtl. Besuch des BIZ in Lüneburg (Berufsinformationszentrum) oder einer Berufsmesse

Oberstufe:

  • Oberstufeninformation und Laufbahnberatung durch Jahrgangstutoren (Gruppenveranstaltungen und ggf. Einzeltermine)
  • Seminarfach: wissenschaftspropädeutische Methoden und Arbeitsformen z.B. Recherche- und Präsentationstechniken, Facharbeit zu selbstgewähltem Thema, schulöffentliche Präsentation
  • Planspiel Pol&IS – Internationale Politik
  • Schnupperstudium an Uni HH und TUHH und anderen Hamburger Bildungseinrichtungen (jährlich 2 Tage)
  • Projekte auf Initiative von Schülern, Eltern oder Lehrern

M. Schieler, Juni 2016