Unterricht


Kontakt
Albert-Einstein-Gymnasium
Schaftrift 11
21244 Buchholz i.d.N.

Tel.: 04181 / 300 98-0
Fax: 04181 / 300 98-90
sekretariat@aeg-buchholz.de

In den Ferien ist nur die Schulleitung jeweils am Dienstag und am Donnerstag in der Zeit von 10:00 bis 12:00 erreichbar.









Klasse 12


Abitur 2018

Koordinatoren: StD'. Heide Biermann, StD'. Janine Baumgart-Vogel, OStR. Frank Flemming, StD. Klaus Haller, StD. Andreas Wolff

Download des Klausurplans als pdf :
Klausurplan (Download)

Download der Abiturtermine am AEG als pdf:
Termine ABI 18

Externer Link auf weitere Informationen und Erlasse zur Abiturprüfung:

Abiturinformationen gemäß MK: 2018
Kultusministerium_Abiturprüfung

Fachbezogene Hinweise und Schwerpunkte in der Abiturprüfung. Externer Link auf Termine und Materialien. Weiterhin Informationen und Musteraufgaben für die länderübergreifende Abiturprüfung in Deutsch, Englisch und Mathematik.

Fachbezogene Hinweise und Material (Bezug: 2017)

 

Hinweise für die Präsentation der Facharbeit

Termin für die Präsentationen im Schuljahr 2017/18: 14. und 15.12.2017

Operatoren für die Fächer

Externer Link Operatoren für die Abiturprüfung 2018:
Kultusministerium_Operatoren

Bedingungen zum Erreichen der Fachhochschulreife

Hinweise zur Fachhochschulreife (Download)

Download des Zettels zur Zuammenstellung der Gesamtqualifikation:

Meldung zum Abitur 2018 (Download)


Weitere Informationen zur Abiturprüfung und zur Berechnung der Durchschnittsnote:
Download eines Delphi-Programms zum Bestimmen der Abinote:

Programmoberfläche

Abinote (Download)

Download einer Powerpoint-Datei mit Oberstufeninformationen:

Oberstufeninfos am AEG (Download) (aus 2017)

Die wichtigsten Abiturinformationen in Kurzform

Aus VO-GO
§ 11 Aufgabenfelder, Prüfungsfächer
… (4) Unter den fünf Prüfungsfächern müssen sein
1. aus jedem Aufgabenfeld mindestens ein Prüfungsfach,
2. zwei der drei Fächer Deutsch, Fremdsprache und Mathematik und
3. das erste bis dritte Prüfungsfach mit erhöhtem Anforderungsniveau, wobei das dritte Prüfungsfach im gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt das zweite Schwerpunktfach, in den übrigen Schwerpunkten ein weiteres Fach nach Bestimmung der Schule ist.

(8) Die Prüfungsfächer sind so zu wählen, dass die Zahl von 36 Schulhalbjahresergebnissen, die nach § 15 Abs. 2 u. 3 der Verordnung über die Abschlüsse in der gymnasialen Oberstufe, im Beruflichen Gymnasium, im Abendgymnasium und im Kolleg (AVO-GOFAK) in die Gesamtqualifikation einzubringen sind, nicht überschritten wird.

§ 12 Belegungsverpflichtungen
(1) Die Belegungsverpflichtungen in der Qualifikationsphase ergeben sich aus der Anlage 3. Die Schülerinnen und Schüler haben im Durchschnitt mindestens 34 Wochenstunden zu belegen.

Einbringungsverpflichtungen Abi (Download)

Aus AVO-GOFAK
§ 15 Gesamtqualifikation

(1) Die Punktsumme bestimmter Schulhalbjahresergebnisse in einzelnen Fächern zuzüglich der Punktsumme der Prüfungsleistungen nach Maßgabe der Absätze 2 bis 8 ergibt die Punktzahl der Gesamtqualifikation.
(2)…
Unter den Schulhalbjahresergebnissen, die nach den Absätzen 3 bis 8 einzubringen sind, dürfen keine Unterrichtsergebnisse aus Schulhalbjahren sein, in denen themengleich unterrichtet worden ist, und kein Schulhalbjahresergebnis darf 00 Punkte betragen.
Aus einem Fach dürfen nicht mehr als fünf Schulhalbjahresergebnisse in die Gesamtqualifikation eingebracht werden.
(3) Aus der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe sind mindestens 32 Schulhalbjahresergebnisse in die Gesamtqualifikation einzubringen. Darunter müssen sich die Schulhalbjahresergebnisse in den fünf Prüfungsfächern befinden sowie die Schulhalbjahresergebnisse, die nach der Anlage 3 in weiteren Fächern in die Gesamtqualifikation einzubringen sind. Nach Entscheidung des Prüflings können weitere Schulhalbjahresergebnisse eingebracht werden; insgesamt dürfen nicht mehr als 36 Schulhalbjahresergebnisse eingebracht werden. …. Die Schulhalbjahresergebnisse und die Prüfungsergebnisse sind wie folgt einzubringen:

1. in Block I

24 Schulhalbjahresergebnisse, darunter die 8 Schulhalbjahresergebnisse im vierten und fünften Prüfungsfach in einfacher Wertung sowie die 12 Schulhalbjahresergebnisse im ersten, im zweiten und im dritten Prüfungsfach in zweifacher Wertung,

2. in Block II

(ohne eine besondere Lernleistung nach § 11) die Prüfungsergebnisse in den fünf Prüfungsfächern in vierfacher Wertung.

Download der Verordnungen
Oberstufenverordnung.pdf
Abiturverordnung.pdf

Weitergehende Informationen zur Verordnung über die gymnasiale Oberstufe z.B.: www.Schulrecht.de (unter gymnasiale Oberstufe).
Bei speziellen Fragen wenden Sie sich bitte an die Jahrgangsbetreuer oder an die Tutoren.

Bm, Bu, Fl, Ha, Wo

Ha, 21.08.2017